REGIONALLIGA NORD RELEGATION 2022
Die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord der Herren steht vor der Tür. Die Meister aus Bremen (Bremer SV), Hamburg (Wandsbeker TSV Concordia nimmt als Tabellenfünfter teil, da die ersten vier Teams keine Zulassung beantragt haben) und Schleswig-Holstein (SV Todesfelde) nehmen in diesem Jahr zusammen mit dem Vizemeister der Oberliga Niedersachsen (BSV Kickers Emden) an der Aufstiegsrunde teil.Die vier Teams spielen alle jeweils einmal gegeneinander, also bestreitet jedes Team drei Spiele. Damit aufgrund der ungraden Anzahl an Spielen kein Team einen Vor- oder Nachteil hat, weil es zwei Heim- oder Auswärtsspiele hat, findet eine Partie auf neutralem Platz statt. So hat jedes Team ein Heimspiel, ein Auswärtsspiel und ein Spiel auf neutralem Platz und niemand hat einen Nachteil. Am Ende steigen die zwei besten Teams dieser Viererrunde in die Regionalliga Nord auf.Um am Ende auch bei Punkt- und Torgleichheit Aufsteiger ermitteln zu können spielen die Teams nach jedem Spiel ein Elfmeterschießen aus. Das Elfmeterschießen entscheidet als letzte Konsequenz bei Punkt- und Torgleichheit.Die Ansetzung der Partien:Sonntag, 29.05.202215:00 BSV Kickers Emden – Bremer SV15:00 Wandsbeker TSV Concordia – SV TodesfeldeMittwoch, 01.06.2022 (auf neutralem Platz)19:30 Bremer SV – SV Todesfelde (Adolf-Jäger-Kampfbahn, Hamburg-Altona)19:30 BSV Kickers Emden – Wandsbeker TSV Concordia (Marko Mock Arena, Bremen)Sonntag, 05.06.202215:00 SV Todesfelde – BSV Kickers Emden15:00 Bremer SV – Wandsbeker TSV Concordia
Highlights
Finished matches
Teams
BSV Kickers Emden
Bremer SV
SV Todesfelde
Concordia 1.
Anzeige